Für die Fahrten zwischen den beiden Arbeitsstätten wird der eigene Pkw verwendet. Wer mit dem privaten Pkw geschäftlich unterwegs ist, ... Flug- oder Bahntickets in die Kategorie „Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten “, Hotelrechnungen und Reisenebenkosten in die Kategorie „Reisekosten Unternehmer Übernachtungsaufwand“. Bis einschließlich 20 Kilometer wird es – wie bisher – bei 30 Cent bleiben. Wo die Probleme sind: Das richtige Konto Erste Betriebsstätte Entfernungspauschale nicht abziehbarer Kostenanteil 1 So kontieren Sie richtig! Zahlt der Arbeitgeber dieses Kilometergeld in Höhe von 30 Cent pro Kilometer für Privat-Pkw (Stand 2012), geht das Finanzamt davon aus, dass weder ein geldwerter Vorteil zu versteuern ist noch Werbungskosten geltend gemacht werden. Damit hast du bei einer Betriebsprüfung den Nachweis für die 50% Nutzungsgrenze erbracht. In 2018 kannst du 0,30€ pro Kilometer für Fahrten mit dem PKW ansetzen. 1 Satz 2 Einkom… Wir machen in seinem Auftrag als Teilzeitkräfte Fahrten mit dem Privatauto von zuhause aus zu den Patienten – evtl. Wenn du mit deinem Privat-PKW Fahrten für dein Unternehmen machst, kannst du diese Fahrtkosten auch als Kosten für dein Unternehmen ansetzen. Pflichtfeld: Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Fahrtkosten ansetzen – diese 2 Möglichkeiten gibt es für dich . Als Beispiel habe ich dir einen Screenshot von meiner Reisekostenabrechnung verlinkt. Praxistipp: So verbuchst du die Kosten der Gewerbeanmeldung richtig. Sachverhalt: Die Klägerin war Unternehmerin und nutzte den Pkw ihres Ehemanns gelegentlich für betriebliche Fahrten. … Kein Problem. Aktuelle Informationen aus den Bereichen Steuern und Buchhaltung frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter: Bild: mauritius images / Westend61 / Milton Brown, *Sollten Sie im Textfeld (optional) personenbezogene Daten übermitteln, beachten Sie bitte unsere. Die Möglichkeit zur Nutzung eines Firmenwagens ist ein geldwerter Vorteil, der vom Staat als zusätzliches Einkommen eingestuft und deshalb besteuert wird. Dann können Sie pauschal für jeden gefahrenen Kilometer folgende Beträge ansetzen: Pkw: 30 Cent; Motorräder und Mopeds: 20 Cent; Beachten Sie hierbei, dass Sie die Kilometerpauschale für jeden gefahrenen Kilometer ansetzen dürfen – also Hin- und Rückfahrt. Das Kilometergeld berechnet sich nun folgendermaßen: 125km x 0,30 Euro = 37,50 Euro. Hier regelt der Paragraph 5, Absatz 2, die Höhe der Pauschale mit 0,30€ für Dienstfahrten mit dem eigenen PKW. Die Distanz hin- und zurück beträgt 576km, somit hat der Reisende Anspruch auf Fahrkosten in der Höhe von: 576 x 0,30 Euro = 172,80 Euro Bitte lies dort nochmal nach, wenn dir etwas unklar erscheint. Ein Unternehmer legt an 220 Tagen im Jahr von seiner Wohnung zur ersten Betriebsstätte eine Strecke (Entfernung) von 38 km zurück. Es wird dafür eine Kontrollrechnung erstellt. Seine Firma kann bei beiden Möglichkeiten die Kilometerkosten als Betriebsausgabe Steuern mindernd geltend machen. Was das ist zeige ich dir in einem anderen Praxistipp. Die Kosten für die Nutzung des privaten Pkw können als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden. Buchhaltung als Kleinunternehmer erfolgreich selber machen! Sollte dein Fahrzeug zum notwendigen Betriebsvermögen gehören (betriebliche Nutzung über 50%), wären dann im Gegenzug Privatfahrten auch Privatentnahmen. Für Fahrten zwischen Wohnung und erster Betriebsstätte kann ein Unternehmer nicht die tatsächlichen Kfz-Kosten oder die Reisekostenpauschale von 0,30 EUR je gefahrenem km ansetzen, sondern nur die niedrigere Entfernungspauschale für die einfache km-Entfernung. Das Bundesfinanzministerium hat in einem aktuellen Infoschreiben dazu Stellung genommen, wann Unternehmer für Fahrten mit ihrem Firmen-Pkw die vollen Fahrtkosten als Betriebsausgaben verbuchen dürfen und wann nur die Entfernungspauschale von 30 Cent je Entfernungskilometer (einfache Strecke) den Gewinn mindern darf. Genauso ist es bei den Fahrtkosten. Warum ist der Wechsel so ärgerlich? Nutzt du deinen PKW weniger als 50% betrieblich, gilt er rechtlich gesehen als Privat-PKW. Ich empfehle dir, hier auch den Anfangskilometerstand und Endkilometerstand der Fahrt zu dokumentieren. Wer in einem Unternehmen fest eingestellt ist, muss früher oder später einmal mit seinem privaten PKW Dienstfahrten erledigen. Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Ein Unternehmer nutzt seinen privaten Pkw an 215 Tagen auch für Fahrten zum Betrieb. Neben den Fahrten zwischen Wohn- und Dienstort können auch unterschiedliche betriebliche Fahrten geltend gemacht werden. Weiter. Die private Nutzung des Pkw versteuerte er nach der sog. Bei Fahrkosten müssen die Zuzahlungen auch … Sie müssen JavaScript aktivieren, um einen Kommentar schreiben zu können. Ab dem 1.1.2027 beträgt dann die Entfernungspauschale wieder 0,30 EUR … Die Dienstreisekasko-Versicherung schützt einen Arbeitnehmer bei Fahrten, die er im Auftrag seines Arbeitgebers unternimmt. Die jeweils befristeten Erhöhungen der Entfernungspauschale gelten entsprechend auch für Familienheimfahrten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung. Dabei ist nicht die Fahrt zur Arbeitsstelle gemeint, sondern Fahrten im Auftrag der Firma bzw. Es kann vorkommen, dass der Freiberufler das private Fahrzeug für dienstliche Belange eingesetzt wird, was meistens dann der Fall ist, wenn kein Fahrzeug im Betriebsvermögen befindlich ist oder wenn der Firmenwagen momentan nicht verfügbar ist. Betriebsausgaben sind alle Ausgaben, die im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens zusammenhängen. Im Gegensatz dazu darf bei Ihrem täglichen Arbeitsweg nur die einfache Fahrt … Fahrtkosten. Weiterhin gilt: Nicht abziehbar sind die Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb, soweit sie über die Entfernungspauschale hinausgehen. So kommt oft eine stolze Summe für die Steuererklärung zusammen. Ab dem 21. Nur wenn du sehr hohe Reparaturkosten erwartest, kann der Ansatz tatsächlicher Kosten von Vorteil sein. Wie das geht erfährst du in meinem Praxistipp. Diese Informationen könnten Sie auch interessieren: Neuerungen im Umsatzsteuerrecht: Jahressteuergesetz 2020 und weitere Änderungen 2020. Je nachdem, wieviele Fahrten du mit deinem Privatfahrzeug für dein Unternehmen machst, kann es sinnvoll sein, die tatsächlichen Kosten anzusetzen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du Fahrtkosten mit dem Privatfahrzeug als Kosten für dein Unternehmen ansetzen kannst.Welche Möglichkeit für dich die richtige ist, hängt vor allem davon ab, wie viel du fährst. Davon stellen 38 km (Entfernung Wohnung – Hauptarbeitsstätte und retour) Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte (Entfernungssockel) dar und sind durch Verkehrsabsetzbetrag bzw. Fahrtkosten bei einer Dienstreise. Zudem gibt es ab 2021 eine Mobilitätsprämie für Geringverdiener, mehr dazu erfahren Sie hier: Mobilitätsprämie – was ist das? Bei der Kilometerpauschale rechnest du die gefahrenen Kilometer mal 30 Cent – dies gilt für Strecken bis zu 20 Kilometer. Der Unternehmer fährt mit seinem privaten PKW zu einem Kundengespräch. Du kannst in der Reisekostenabrechnung auch die Verpflegungsmehraufwendungen eintragen. Die Kosten selbst gehören wieder auf ein Aufwandskonto. Werbung: Wie hoch ist die Pendlerpauschale für andere Fahrzeuge? Sofern es sich um Betriebsvermögen handelt, können Benzin oder Diesel als Betriebsausgabe - anhand der vorliegenden Rechnungen - in der Steuererklärung angesetzt werden.. Sofern der Pkw privat bleibt, greift der Ansatz über die gefahrenen Kilometer und die pauschale Angabe mit 30 Cent. Bitte erinnere dich an die goldene Regel der Buchhaltung: Keine Buchung ohne Beleg. Kostenersatz privater PKW : www.betriebsvordrucke.de Arbeitnehmer: PKW Marke Kennz. Dazu sammelst du alle Belege wie zum Beispiel Werkstattrechnungen, Versicherungsschein, Tankquittungen etc. Wenn du mit deinem Privat-PKW Fahrten für dein Unternehmen machst, kannst du diese Fahrtkosten auch als Kosten für dein Unternehmen ansetzen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: […] Kleinunternehmerregelung – das Richtige für dein Business? Achtung! Für Fahrten mit Motorrad, Moped oder Mofa kannst du 0,20€ pro Kilometer ansetzen. Nutzt du den SKR04 ist das Konto 6673 „Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten“ das Richtige. Handelt es sich deshalb um Dienstfahrten ? Dr. Söhn ist in seinem Beitrag »Pkw-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte«, UR 21-22/2017, 838, der Auffassung, dass die Fahrten von der privaten Wohnung zur Betriebsstätte und zurück auch wesentlich privat mitveranlasst sind. Kilometer gilt dann eine Pauschale von 35 Cent pro Kilometer. Der Eigenbelg muss natürlich von dir unterschrieben und in einem unveränderbaren Format (zum Beispiel als PDF) abgelegt werden. Weiter, Haufe Finance Office Platin kombiniert erstmalig Fachwissen, Präsenz- und Online-Weiterbildung, Arbeitshilfen und News und ebnet Ihnen den Weg in die Zukunft des Finanz- und Rechnungswesens. Wichtig … zu einem Kundentermin mit dem privaten Auto fahren, wäre dies eine solche Dienstfahrt. ; Weitergehende Regelungen betreffen die pauschale Kostenerstattung bei Fahrten mit Motorrad (0,13 Euro), Moped … In diesem Eigenbeleg „Reisekostenabrechnung“ müssen das Datum der Fahrt, Ziel und betrieblicher Zweck sowie gefahrene Kilometer und angesetzte Kosten ersichtlich sein. Für eine Geschäftsreise fährt der Mitarbeiter A von Berlin nach Dortmund mit seinem privaten PKW. Er hat Anspruch auf eine Entfernungspauschale von: In der Zeit vom 1.1.2021 bis zum 31.12.2026 bleibt die Entfernungspauschale von 0,30 EUR je Entfernungskilometer bis zu einer Entfernung von 20 km unverändert bestehen. Fahrten zwischen der Wohnung und der Arbeitsstelle; Parken auf dem Parkplatz der Firma; Fahrten zu Lehrgangsorten, sofern das Fahrzeug nur zur persönlichen Erleichterung oder Zeitersparnis dient; In diesen drei Fällen muss der Arbeitgeber nicht für einen Schaden aufkommen, wenn bei einer Dienstreise mit dem Privat-Pkw ein Unfall auch aus Fahrlässigkeit geschehen ist. Lösung Der Unternehmer kann für die Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb Betriebsausgaben in folgender Höhe ansetzen: 215 Tage × 14 km × 0,30 € 903,00 € Die Berücksichtigung erfolgt als Einlage. Bei Fahrten mit einem Firmenwagen oder betriebliche Fahrten mit einem privaten Pkw wird ein Kilometergeld verrechnet. Bleiben Sie immer Up-to-date mit dem haufe.de, Fahrten zwischen Wohnung/erster Betriebsstätte, Diese Entfernungspauschalen wurden für 2021/2024 festgelegt, Diese Unterlagen können 2021 vernichtet werden, Termine für Umsatzsteuer-Voranmeldung und Lohnsteuer-Anmeldung Dezember 2020, 1-%-Regelung - Berechnung bei umsatzsteuerpflichtigem Unternehmer. Zur Berechnung dieses geldwerten Vorteils und damit der zusätzlichen Steuerlast gibt es zwei Methoden,zwischen denen Sie zur privaten Nutzung frei wählen können.Im Firmenwagenrechner können Sie wählen, ob Sie die zusätzliche Steuerbelastung allein a… Die Grundlagen für die Verbuchung von Privateinlagen habe ich im Praxistipp zur Verbuchung der Gewerbeanmeldung bereits erklärt. Wie das geht erfährst du in meinem Praxistipp. Der Pkw gehörte zum Betriebsvermögen des Mannes, der sämtliche Aufwendungen für den Pkw trug und als Betriebsausgaben seines eigenen Betriebs geltend machte. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser um das Newsletter-Abonnement abzuschließen. [1] Unternehmer müssen … Mit der zusätzlichen Erhöhung um 0,05 EUR auf 0,35 EUR und um weitere 0,03 EUR wird für eine Übergangszeit pauschalierend ein Teil der Aufwendungen zurückgegeben, die sich durch die CO2-Bepreisung ergeben werden. Welche Pauschalen in den nächsten Jahren gelten, ist hier für Sie zusammengestellt. In der Zeit vom 1.1.2021 bis zum 31.12.2026 bleibt die Entfernungspauschale von 0,30 EUR je Entfernungskilometer bis zu einer Entfernung von 20 km unverändert bestehen. Die Entlastung erfolgt allerdings unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel. Zur Entlastung der Fernpendler wird deshalb die Entfernungspauschale erhöht. Du kannst dann die tatsächlich angefallenen Kosten anteilig für die betrieblich genutzten Fahrten ansetzen. Das sind pro betrieblich gefahrenem Kilometer 0,30 EUR. Für unserer Beispiel 5.000km betriebliche Nutzung des privaten PKW kannst du über die Pauschale also sogar 1.500€ ansetzen. Wird das Elektroauto als Firmenwagen auch für Fahrten zwischen Wohnung und erster Betriebsstätte genutzt, müssen die abzugsfähigen Betriebsausgaben gesondert berechnet werden. Die zweite und deutlich einfachere Möglichkeit ist der Ansatz der sogenannten km-Pauschale. Nachdem du nun alle notwendigen Grundlagen für die Fartkosten mit dem Privatfahrzeug kennst, zeige ich dir nun endlich, wie du die Ausgaben sauber verbuchen und als Kosten für dein Unternehmen ansetzen kannst. Alle zusätzlichen Einnahmen aus der CO2-Bepreisung werden in Maßnahmen zur Förderung des Klimaschutzes und zur Entlastung der Bürger verwendet. Denn die Entfernungspauschalen sollen angepasst werden, um bei höheren Kraftstoffkosten niemanden zu benachteiligen. Also wenn du eine ährliche Fahrleistung von 20.000km und jährliiche Kosten von 3.520€ hast und davon 5.000km für dein Unternehmen unterwegs warst, kannst du 25% (also 880€) der tatsächlich angefallenen Kosten ansetzen. Die zurückgelegt Gesamtstrecke beträgt 51 km (19+24+8 km). Dezember 2023 eine Kilometerpauschale von 35 Cent … Du solltest am Anfang aufpassen, dass das nicht passiert. Ab dem 1.1.2027 beträgt dann die Entfernungspauschale wieder 0,30 EUR pro Entfernungskilometer – unabhängig von der Entfernung. Sie sind mit Ihrem eigenen Fahrzeug gefahren? Wie richtige gerechnet und gebucht wird, erfahren Sie hier. Steuerlich abziehbar sind die Fahrtkosten (bei Benutzung des Privat-Pkw 0,30 Euro für jeden gefahrenen Kilometer und die Verpflegungspauschale von 12 Euro bei Abwesenheit vom Betrieb und von zu Hause von mehr als 8 Stunden sowie der Eintrittspreis. Deine betrieblich gefahrenen Kilometer kannst du dann folgendermaßen abrechnen: Die Kilometerpauschale (30-Cent-Pauschale) Die Abrechnung deiner betrieblichen Fahrten mit deinem Privat-PKW erfolgt über die so genannte Kilometerpauschale. Das bedeutet, du musst ein Fahrtenbuch führen. Natürlich musst du für dich abschätzen, welche Abrechnungsart für dich am Ende des Jahres am günstigsten sein wird aber ich empfehle dir, die Abrechnung über die Pauschale. Wie gerechnet und gebucht wird, lesen Sie hier. Kilometer 35 Cent bekommen und ab 2024 dann 38 Cent. Die Entfernungspauschale gilt für die einfache Fahrt von der Wohnung zur Arbeitsstätte sowie für weitere dienstliche Fahrten mit dem privaten Pkw und wird pro Kilometer mit 30 Cent verrechnet. Kilometer kannst du vom 1. Wenn Angestelle bspw. Für alle anderen dienstlich veranlassten Fahrten wird auf das Bundesreisekostengesetz verwiesen. Ist der Tagessatz ab 3h Abwesenheitsdauer von zuhause zu zahlen einschließlich Arbeitsdzeit und Fahrzeit ? Aber Achtung, sollte der Anteil der betrieblichen Nutzung über 50% betragen, musst du das Fahrzeug dann in das Betriebsvermögen aufnehmen und es gelten dann andere Regeln. Anstelle der Entfernungspauschale können die Fahrtkosten für Strecken zwischen der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte in tatsächlicher Höhe in Form von Werbungskosten geltend gemacht werden. Ein solcher Beleg heißt Eigenbeleg. Liegt eine solche Police nicht vor, Mit der befristeten Erhöhung der Entfernungspauschale werden die Steuerpflichtigen entlastet, die einen besonders langen Arbeitsweg haben. Betrieblich bedingte Fahrten mit privatem PKW des Arbeitnehmers: Genehmigung Auszahlung: Bar: Überweisung Scheck: über Lohn-/Gehaltsabrechnung. Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an. Auch hier musst du einen Beleg für die gefahrenen Strecken als Nachweis haben. Liegt der Selbstständige dazwischen, greift ein Wahlrecht. © 2021 - Buchhaltung als Kleinunternehmer - Diese Seite läuft mit dem Affiliate Theme von AffiliSeo, DQo8IS0tIFNUQVJUIEFEVkVSVElTRVI6IHNldmRlc2sgREUgZnJvbSBhd2luLmNvbSAtLT4NCg0KPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly93d3cuYXdpbjEuY29tL2NyZWFkLnBocD9zPTI0NTg4NTcmdj0xNTk0NCZxPTM2MTUxNyZyPTYzNzAzMSI+DQogICAgPGltZyBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmF3aW4xLmNvbS9jc2hvdy5waHA/cz0yNDU4ODU3JnY9MTU5NDQmcT0zNjE1MTcmcj02MzcwMzEiIGJvcmRlcj0iMCI+DQo8L2E+DQoNCjwhLS0gRU5EIEFEVkVSVElTRVI6IHNldmRlc2sgREUgZnJvbSBhd2luLmNvbSAtLT4NCg==. Buchung Soforthilfen, Überbrückungshilfe, Kfw-Kredite & Co. Steuerfreie Sonderzahlungen an Arbeitnehmer, Verpflegungsmehraufwand 2021: Neue Pauschalen für Auslandsreisekosten, Kostendeckelung mit der 1-%-Regelung und sachgerechte Schätzung, Wann Leistungen als wiederkehrend bewertet werden, Durchlaufende Posten – Besteuerung vermeiden, "Corona-Dokumentation" erleichtert Betriebsprüfungen, Abgrenzung zwischen abziehbaren und nicht abziehbaren Repräsentationskosten, Bei Repräsentationskosten dürfen gemischte Aufwendungen aufgeteilt werden, Angemessenheit der Repräsentationskosten prüfen und Aufzeichnungspflichten erfüllen, Über 100 neue Seminare und Trainings für Ihren Erfolg. Keine Steuer bei pauschaler Kostenerstattung. Die können beispielsweise Einkäufe für die unternehmerische Tätigkeit sind oder Kosten für die Fahrt zu Tagungen oder Seminaren. Der Gesetzgeber hat das Klimaschutzprogramms 2030 mit einer CO2-Bepreisung verabschiedet. Ein alleinstehender Unternehmer wohnte in unmittelbar Nähe zum Betrieb. Die kürzeste Entfernung zum Betrieb beträgt 14 km. Achtung, auch beim Ansatz der Pauschale musst du nachweisen, dass der Anteil der betrieblichen Nutzung des Fahrzeugs weniger als 50% beträgt. Im SKR03 buchst du die Fahrtkosten auf das Konto 4376 „Reisekosten Unternehmer Fartkosten“. Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen. Wie du das ohne Fahrtenbuch machen kannst, zeige ich dir jetzt. Wenn Sie mit Ihrem privaten Pkw geschäftliche Fahrten unternehmen, können Sie die Reisekostenpauschale von 30 Cent pro gefahrenen Kilometer als Betriebsausgabe geltend machen. Wer mit einem Pkw den Weg zur Arbeit zurücklegt, zahlt zwangsläufig mehr und kann sich kurzfristig nicht auf die höheren Kraftstoffpreise umstellen. Insgesamt legt er 125 Kilometer hin und zurück mit seinem Fahrzeug zurück. Damit beträgt der Nutzungsanteil für Fahrten zwischen Wohnung und Betrieb 5.400 EUR (50.000 × 0,03 % x 30 km × 12 Monate). Dabei handelt es sich um einen Kompakt-Van, der mit fünf Sitzen ausgestattet ist. mehrere an einem Tag. Das Ende 2019 - nach Vermittlungsverfahren zwischen Bund und Ländern - beschlossene Gesetz enthält auch Neuerungen, die sich auf die Lohnsteuer auswirken werden. Für diese Fahrten gelten die allgemeinen Zuzahlungsregelungen: zehn Prozent des Fahrpreises, aber höchstens zehn Euro und mindestens fünf Euro pro Fahrt, jedoch nie mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten. Ihm stand ein privater Mercedes Benz C 280 T zur alleinigen Nutzung zur Verfügung. Im Anlagevermögen der Klägerin befand sich ein Pkw der Marke Fiat Doblo Easy 2.0 16V Multijet (Kastenwagen). Weiter, Kostendeckelung, das heißt im Klartext: Der Betrag, der als Anteil für die private Pkw-Nutzung zu versteuern ist, ist nicht höher, als die entstandenen Kfz-Kosten. Das bedeutet im Klartext: Auch Ausgaben, die nicht über das betrieblichen Bankkonto geflossen oder aus der betrieblichen Kassen stammen, können bei betrieblicher Veranlassung als gewinnmindernde Betriebsausgaben erfasst werden (Richtlinie 4.7 Abs. Die meisten Unternehmer ermitteln die private Nutzung ihres Betriebs-Pkw durch die pauschale 1%-Methode.Diese Methode ist mit einem relativ geringen Aufwand verbunden und schnell durchgerechnet, erfasst jedoch nicht die im Jahr tatsächlich durchgeführten Privatfahrten. 2021 wird die Pendlerpauschale im Rahmen des Klimapakets nun angehoben: Ab dem 21. im Rahmen der Tätigkeit für die Firma. Bei der Nutzung des privaten PKWs oder eines Leihwagens für die Reise, kannst du entweder nach der Kilometerpauschale oder einem Kilometersatz abrechnen. Der Nachteil dabei ist aber, dass du den Anteil der für dein Unternehmen gefahrenen Kilometer nachweisen musst. Weitere Steuertipps gibt es im DHZ-Steuerarchiv. Da der Privatanteil 11.400 EUR beträgt, während die tatsächlichen Gesamtkosten nur 10.000 EUR betragen, liegt ein Fall der Kostendeckelung vor. Fahrtkosten mit dem Privatfahrzeug sind sogenannte Privateinlagen da dir die Kosten privat entstanden sind und du einen Teil dafür ins Unternehmen einbringst. Pauschsätze in Höhe von 30 Cent pro Kilometer bei PKWs und 20 Cent pro Kilometer bei Motorrädern, Motorollern, Mopeds oder Mofas können die Arbeitnehmer als Reisekosten in der Steuererklärungangeben, wenn sie für die Strecken ihre eigenen Fahrzeuge nutzen. Ab 2021 sollen Berufspendler ab dem 21. Wer sich nicht die Mühe machen möchte, die tatsächlichen Kfz-Kosten zu belegen, kann für geschäftliche Fahrten mit dem eigenen privaten Pkw die Kilometerpauschale ansetzen. SKR03 4376 „Reisekostenunternehmer Fahrtkosten“ an 1890 „Privateinlagen“, SKR04: 6673 „Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten“ an 2180 „Privateinlagen“, Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Fazit: Wenn Max Clever mit einem Fahrtenbuch seine tatsächlichen Pkw-Kosten exakt ermittelt, erhält er von seinem eigenen Unternehmen 8.610 Euro pro Jahr steuerfrei erstattet.Das sind 5.460 Euro mehr als er über die pauschale Kilometerabrechnung erhalten hätte.